Kursprogramm

Kursprogramm

Kursdaten

13.06.2020 09:30 bis 14.06.2020 16:30

Magglingen

Zulassungsbedingungen

Für diesen Kurs werden geeignete Kandidaten direkt von PluSport angefragt. Die Anfragen richten sich nach dem aktuellen Bedarf an neuen Praxisbegleitern. Potentiell angefragt werden Kandidaten mit:

  • Gültigem Ausweis Behindertensportleiter PluSport
  • Empfehlung durch die Praxisbegleitung beim Auswertungsgespräch der Praxisprüfung
  • Ausweis esa-Leiter
  • Erfahrung als Leiter in einem Sportclub (regelmässiges Leiten von Sportstunden während mind. zwei Jahren) oder als Haupt- bzw. technischer Leiter in mindestens zwei Sportcamps

Anforderungen

  • Vertiefte Fachkompetenz (Sportartenverständnis, Sicherheitskenntnisse, Kenntnisse der Behinderungsbilder bezogen auf den Sport)
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Methodik und Didaktik
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Sozial-, Beratungs- und Coachingkompetenz
  • Aktive Teilnahme während des ganzen Kurses
  • Kenntisse der esa-Konzepte (Andragogisches Konzept, Methodisches Konzept, Sportmotorisches Konzept)

Kursziele

Die Teilnehmer

  • kennen die verschiedenen Organisationen im Behindertensport, deren Ziele und Ansprechpersonen und können diese Informationen weitergeben
  • kennen die Ausbildungsstruktur von PluSport, das Reglement der Ausbildung und den genauen Ablauf der Praxisprüfung
  • kennen die Rechte und Pflichten als Praxisbegleiter
  • kennen die Kriterien der Praxisprüfung und können diese selbständig in verschiedenen Situationen anwenden
  • erlangen Sicherheit in der Lernzielformulierung, Beobachtung und Beurteilung von Sportlektionen sowie im Führen von Auswertungsgesprächen
  • erweitern Ihre Kommunikations- und Führungskompetenzen (Kommunikation allgemein, Gesprächsführung, Feedbackregeln, Coaching, Beratung etc.)

Kursinhalte

Die Aufgaben der Praxisbegleiter liegen in der Begleitung und Beratung angehender Behindertensportleiter während der Praxisprüfung. Sie beobachten die Kandidaten in den drei Übungslektionen, beurteilen sie als Leiter, führen Auswertungsgespräche und vereinbaren mit den Kandidaten Ziele und Massnahmen, wie sie die Qualität ihrer Sportstunden steigern können. In der Abschlusslektion wird ein Bewertungsgespräch geführt sowie das Sicherheitswissen überprüft und somit die Praxisprüfung abgeschlossen. Der Prüfungsbegleiter überwacht den ordnungsgemässen Verlauf der Abschlusslektion und assistiert dem Praxisbegleiter bei der Bewertung sowie beim Auswertungsgespräch. Das Führungsmodul bereitet auf diese Aufgaben vor.  

Angabe zur Qualifikation

Nach Abschluss des Führungsmoduls wird noch keine Qualifikation ausgestellt. Erst nach Abschluss der Hospitationen erhalten Sie die entsprechende Qualifikation sowie den Vertrag von PluSport zugesendet. Über den Ablauf der Hospitation werden Sie im Kurs informiert.

Zusätzliche Angaben

Für diesen Kurs werden Personen direkt von PluSport angefragt. Grundlage dafür ist eine Empfehlung für das Führungsmodul bei der Praxisprüfung. Wenn Sie an der Funkton als Praxisbegleiter interessiert sind, jedoch beim Abschluss der Praxisprüfung keine Empfehlung erhalten haben, können Sie Ihr Interesse über ausbildung@plusport.ch melden.

Im Führungsmodul bauen wir auf den Kenntnissen aus der Grundausbildung und der Leiterausbildung von PluSport auf. Sollte Ihnen dieser Stoff nicht mehr präsent sein, bitten wir Sie, Ihre diesbezüglichen Kenntnisse  vor dem Führungsmodul  aufzufrischen.

Wer noch nicht im Besitz des esa-Ordners (CHF 50.-) und des Grundlagenlehrmittels "Sport erst recht" (CHF 43.50)  ist, muss diese im Vorfeld bei der Ausbildung PluSport bestellen.

Bemerkungen zum Kurs
Es handelt sich um einen nationalen Kurs der 3-sprachig durchgeführt wird. Je nach Teilnehmerzahl werden die Gruppen nach Sprachen aufgeteilt.

Kursgebühr
CHF 284.00 inkl. Übernachtung, Vollpension und Lehrunterlagen

Weitere Auskünfte

PluSport Behindertensport Schweiz
Chriesbaumstrasse 6
8604 Volketswil

044 908 45 20

ausbildung@plusport.ch