Kursprogramm

Kursprogramm

Kursdaten

11.06.2021 09:30 bis 13.06.2021 16:30

Magglingen

Zulassungsbedinungen

  • esa-Kernausbildung erfolgreich besucht (bei PluSport oder einer anderen Partnerorganisation von esa)
  • Ausweis PluSport Assistent
  • Gültige Kursanmeldung
  • Eigene polysportive Fachkenntnisse und Erfahrungen
  • Das vorgängige absolvieren eines Basic Life Support-Kurses wird empfohlen

Anforderungen

  • Erfahrung als aktiver Sportler
  • Aktive Teilnahme während des ganzen Kurses
  • Kenntnisse über die theoretischen und praktischen Inhalte des Assistenzmoduls inkl. Lehrmittel "Sport erst recht" werden vorausgesetzt

Kursziele

Die Teilnehmer

  • befassen sich mit ihrer Rolle als Leiter und lernen wichtige Faktoren für gelingende Feedbackgespräche und die Gestaltung eines positiven Lernklimas im Sportunterricht kennen
  • planen und realisieren eigenständig Praxissequenzen und können diese flexibel an unerwartete Ereignisse anpassen
  • kennen ihre Rechte und Pflichten als angehende Behindertensportleiter und sind sich ihrer Verantwortung bewusst
  • erhalten behindertensportspezifische Ideen für die Gestaltung von attraktiven Sportlektionen

Kursinhalte

Was sind Faktoren, die ich bei der Planung und Gestaltung von Lektionen im Behindertensport beachten muss? Wie passe ich meine Lektion an die unterschiedlichen Bedürfnisse und Voraussetzungen meiner Gruppe an? Die Beschäftigung mit diesen beiden Fragen wird uns während den drei Tagen begleiten.

Der Kurs wird vorwiegend in der Sporthalle stattfinden, wo sie gefordert sind, eine Lektion zu planen und unter Berücksichtigung behindertenspezifischer Faktoren direkt zu realisieren. Es wird ein Kurs mit viel Praxis sein, an dem Sie aktiv bei der Gestaltung der Inhalte mitwirken und den anderen Teilnehmenden einen Einblick geben in Ihre Sportart.

Das Beobachten und Geben von Rückmeldungen gehören zu den wichtigen Eigenschaften einer guten Leiterperson. Dabei spielt Kommunikation eine wesentliche Rolle, um ein gutes Lernklima zu schaffen. Welche Faktoren hier eine wichtige Rolle spielen, wird uns während den drei Tagen beschäftigen. Weiter erfahren Sie, welche Rechte und Pflichten Sie als zukünftige Behindertensportleiter haben.

Nutzen Sie die drei Tage zudem als Möglichkeit Ihr Netzwerk im Behindertensport zu vergrössern und vom Austausch mit den anderen Kursteilnehmenden und dem Leitungsteam zu profitieren.

Angaben zur Qualifikation

Der Kursbesuch führt zum Ausweis esa-Leiter mit Fachqualifikation Sport mit Handicap/Polysport. Der Kurs ist bestanden, wenn er vollständig besucht und der geforderte Leistungsnachweis der Methodenkompetenz in der eigenständigen Lektionsplanung und Umsetzung erfüllt wurde.

Um den Behindertensportleiter Polysport zu erlangen, muss zusätzlich ein Praktikum nach der Fachausbildung in Leitungsfunktion und eine Praxisprüfung  absolviert werden.

Die Qualifikation esa-Leiter hat keinen Einfluss auf die Honorareinstufung bei PluSport. Personen sind nach absolvieren des Moduls weiterhin in der Honorarstufe 2 eingestuft.

Zusätzliche Angaben

Kurszeiten
Der Kurs startet am Freitag um 09.30 Uhr und endet am Sonntag um ca. 16.00 Uhr.

Rückerstattung Kurskosten Ausbildungskurse: Für Leiter von PluSport-Camps besteht die Möglichkeit einen Teil der Kurskosten pro Einsatz in einem PluSport-Camp zurückerstattet zu bekommen. Genaue Informationen sind erhältlich bei Sportcamps PluSport (sportcamps@plusport.ch / 044 908 45 30).

Bemerkungen zum Kurs
Es handelt sich um einen nationalen Kurs der 3-sprachig durchgeführt wird. Je nach Teilnehmerzahl werden die Gruppen nach Sprachen aufgeteilt.
Magglingen ist ein weitläufiges Gelände. Die Distanz vom Theorieraum/Restaurant zur Sporthalle beträgt ca. 10 - 20 Gehminuten und verläuft etwas bergauf. Wer aus einem Grund diese Distanz per Auto bewältigen möchte, muss sich selber organisieren.

Kursgebühr
CHF 442.00 inkl. Übernachtung, Vollpension und Lehrunterlagen

Weitere Auskünfte

PluSport Behindertensport Schweiz
Chriesbaumstrasse 6
8604 Volketswil

044 908 45 20

ausbildung@plusport.ch